Der Pro Tours- und RCE-Beirat agiert als Schnittstelle zwischen unseren Partnerbüros und der Kooperationszentrale. Unsere fünf Beiräte sind über die gesamte Bundesrepublik Deutschland verteilt und stehen unseren Partnerbüros gerne zur Verfügung. Gemeinsam tauschen wir uns zu allen relevanten Themen rund um das Reisebüro aus.

Der Beirat trifft sich mindestens zweimal im Jahr, um aktuelle Themen zu diskutieren. Unsere Partnerbüros können Ihre Anliegen jederzeit an die fünf Beiratsmitglieder weiterleiten. Diese bilden das Sprachrohr direkt vom Counter zur Zentrale.

Bei Fragen, zögern Sie nicht die Kollegen anzusprechen!

Ralf-Gunnar Ludwig

Beirat

Sonja Eitel

Beirat

Andreas Goltermann

Beirat

Dirk Quenstedt

Beirat

Julia Wieben

Beirat

Ralf-Gunnar Ludwig, Astro Travel, Hannover

„Mein Name ist Ralf-Gunnar Ludwig und ich bin bereits seit 1982 in der Tourismusbranche tätig. Nachdem ich einige Jahre touristische Berufserfahrung bei einer Autovermietung sowie einem Reiseveranstalter sammeln konnte, bin ich seit 1989 mit meinem eigenen Reisebüro selbstständig.

Als Gründungsmitglied bin ich Pro Tours Partner der ersten Stunde und war bis zum Jahr 2009 Gesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender der Kooperation. An Pro Tours überzeugt mich insbesondere die Stärkung des Einzelnen durch die Gemeinschaft. Außerdem übernimmt die Kooperation viele zentrale Funktionen für die Reisebüros und bietet nützliche Dienstleistungen aus den Bereichen Marketing, Technik, etc. an.

Da ich Pro Tours seit Ihrer Gründung begleite, war es mir ein Herzenswunsch dem Beirat anzugehören und mich weiterhin für die Interessen der Reisebüropartner einzusetzen.“

Sonja Eitel, Fromm Reisen, Biberach

„Mein Name ist Sonja Eitel und ich bin seit 1997 in der Touristik tätig. Nach meiner Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau habe ich zunächst einige Jahre als Expedientin und Büroleiterin Berufserfahrung gesammelt. Seit 2007 führe ich das Büro, in dem ich auch gelernt hatte, als Inhaberin und konnte vergangenes Jahr zusammen mit meinem Team unser 10-jähriges Jubiläum feiern.

Mein Büro ist seit 2001 Partner der Kooperation RCE. An der Kooperation schätze ich besonders, dass sie mir die ideale Plattform bietet, mein Büro so frei zu führen, wie ich es wünsche und dennoch Unterstützung finde, wenn ich sie suche und zudem die Vorteile einer Kooperation geniesse. Besonders wichtig sind mir auch kurze Wege zu Ansprechpartnern und ein direkter und offener Austausch.

Die Entscheidung, mich wieder als Beirätin aufstellen zu lassen, fiel mir sehr leicht, da mir die Zusammenarbeit in den letzten Jahren sehr viel Spaß gemacht hat und ich auch weiterhin gerne Neues diskutiere, Anregungen einbringe und mich auch als Bindeglied zwischen Partnern und ProTours/RCE sehe.“

Andreas Goltermann, Reisebüro Goltermann, Barsinghausen

„Mein Name ist Andreas Goltermann und ich bin seit 1992 in der Tourismusbranche tätig. Nach meiner Ausbildung bei Hapag-Lloyd war ich über 20 Jahre in verschiedenen Positionen im Vertrieb bei einem großem Reisekonzern beschäftigt. Im Oktober 2015 eröffnete ich dann mein eigenes Reisebüro in meinem Heimatort Barsinghausen und beschäftige mittlerweile vier Mitarbeiter.

Ich bin seit der Gründung meines Reisebüros Mitglied bei Pro Tours. Mich begeistert die umfangreiche Unterstützung, die uns die Teams in Vertrieb, Marketing und IT geben. Ein vollumfängliches Mid- und Backoffice System und gute weitere IT-Pakete waren
für mich damals ein wichtiges Kriterium bei der Wahl der Kooperation. Pro Tours bietet mir alles was ich brauche zu sehr guten Konditionen.

Seit einigen Jahren bin ich Vertreter im Agenturbeirat der Deutschen Bahn und habe somit gute Erfahrungen in der Beirats- und Projektgruppenarbeit. Ich würde mich durchaus als innovativ beschreiben, und freue mich immer über neue Herausforderungen. Projekte, Systeme und ähnliches mit anderen „querzudenken“, um ein adäquates Ergebnis zu erzielen steht für mich im Vordergrund der Beiratsarbeit.“

Dirk Quenstedt, Pro Tours Reise Center in Halberstadt, Magdeburg, Oschersleben, Helmstedt und Wanzleben

„Mein Name ist Dirk Quenstedt und seit über 15 Jahren bin ich nun schon in der Tourismusbranche tätig. Im Jahre 2000 übernahm ich, als Seiteneinsteiger, die von meinem Vater Hartmut Quenstedt gegründeten ProTours Reisecenter in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen.

Da mein Vater mit einer der ersten Mitglieder bei der ProTours Reisebürokooperation war und ich schon damals im familiären Umfeld viel Gutes von Pro Tours mitbekam, war es für mich selbstverständlich die Zusammenarbeit fortzuführen.

In meiner doch etwas schwierigen Anfangsphase als „Neuling“ in der Touristik, der bis dahin eher nur als „Reisender“ in Aktion getreten ist, erhielt ich eine sehr große und professionelle Unterstützung durch die Pro Tours Reisebürokooperation, die damals noch in Hannover beheimatet war. Ohne diese Unterstützung wäre mein Anfang im „Reisebüroalltag“ doch noch sehr viel schwieriger ausgefallen.

Als mich die ProTours Reisebürokooperation Anfang 2015 fragte, ob ich nicht im Beirat mitarbeiten möchte, überlegte ich nicht lange, da ich auf diese Weise etwas von der Hilfe, die mir am Anfang zugute gekommen ist zurückgeben kann. Weiterhin möchte ich mich für die anderen Partnerbüros, mit meinem nun vorhandenen Wissen, einsetzen und den Partnerschaftsgedanken der ProTours Reisebürokooperation weiter voranbringen.“

Julia Wieben, Reisebüro Wieben, Dornstadt

„Mein Name ist Julia Isabel Wieben und ich bin seit April 2015 als mobile Partnerin tätig.

Seit 1996 bin ich der Touristik- & Geschäftsreisebranche tätig, konnte im In- und Ausland Erfahrungen als Expedientin, Büro- und Abteilungsleiterin sammeln und mich während eines Fernstudiums zur Betriebswirtin (B.A.) weiterbilden.

Als man mich in diesem Jahr auf die neue Position als mobile Partnerin im Beirat ansprach, sah ich dies als Möglichkeit mich für die Belange aller mobilen Partner einzusetzen. Mir ist ein stärkerer Fokus auf die Mobilen Partner genauso wichtig wie eine Unterstützung in unseren Anliegen, die sich im Vergleich zu stationären Reisebüro in manchen Dingen nur marginal und in anderen Bereich deutlich unterscheiden.“